deutsch english french español portugise dutch italiano polish hrvatska srpski russian turkish greek 日本語
 
08
Juli
2011

Sie ist weg

Meine YBR 125 ist nicht mehr meine YBR

Am Dienstag nachmittags inseriert, knapp 5 Stunden später schon die erste Anfrage und heute am Freitag verkauft. So schnell kann es manchmal tatsächlich beim Fahrzeugverkauf gehen. Eigentlich hatte ich ja schon damit gerechnet die YBR 125 noch ein wenig länger inserieren zu müssen, aber so ist es natürlich auch in Ordnung.

Kilometerstand vor dem Verkauf
Kilometerstand vor dem Verkauf
Der neue Besitzer hat sie heute nachmittag abgeholt. Vor dem endgültigen Kauf hat die YBR noch zur Hauptuntersuchung müssen.

Eigentlich konnte ja nichts dran sein, sie ist von mir ja immer gut gepflegt worden. Aber der Käufer wollte sie nur kaufen wenn eine neue TÜV-Plakette am Heck zu finden ist.

Also ab zum TÜV und zwischen Fahrzeuge für welche ein Termin vereinbart war, wurde die YBR 125 noch hineingezwängt. Viel zu Prüfen gab es ja nicht, ist ja alles so übersichtlich bei einer 125er.

Eine kurze Fahrt mit Test der Bremsen, dann ab zur Abgasuntersuchung welche natürlich mit Bravour bestanden wurde. Nichts anderes hatte ich erwartet.

Anschließend noch Test aller Lichter, Überprüfung ob der Scheinwerfer richtig eingestellt ist und nach dem Test ob das Lenkkopflager in Ordnung ist bekam sie die Plakette.

Kommentar von zufällig anwesenden Fahrlehrern und einem TÜV-Prüfer vor der Prüfung: »Was soll da schon groß dran sein, ist eine 125er die wie neu aussieht«. Das hört man natürlich gerne.

Inseriert war sie bei www.autoscout24.de übrigens mit den folgenden Daten. Es handelt sich dabei natürlich um einen Screenshot, das eigentliche Angebot ist schon gelöscht:

Anzeige bei autoscout24.de

Der neue Besitzer hat hoffentlich ebenfalls viel Spaß wie ich mit der YBR und behandelt sie weiterhin pfleglich. Vermutlich darf sie auch bei ihm ein wenig weitere Strecken bewältigen. Die Strecke Augsburg–Frankfurt wurde genannt. Nach der Fahrt nach Tirol sollte dies meiner Meinung nach für die YBR absolut kein Problem darstellen. Der größte Schwachpunkt ist – neben dem Wetter – wohl lediglich das eigene Sitzfleisch.

Mit zur YBR hat der Käufer noch einen Tankrucksack bekommen und die Givi-Topcaseplatte blieb wie im Angebot beschrieben auf der Maschine.
Über den Autor dieses Beitrags
Avatar Martin »X_FISH« Schmidt
E-Mail: lqTyhDUyvpzMlMKIhYzEyoJS
Websites: www.x-fish.org www.gaskutsche.de
YBR-125-Besitzer von 05.2009 bis 07.2011
Führerschein seit 07.2011 (A), 08.2009 (A1), 10.1993 (B)
Aktuelle Maschine: '95 Yamaha XJ 600 S / '97 Suzuki GSF 1200
Weitere Informationen: Blog-Startseite
ICQ44570609

Werbehinweise
Text ausklappen


Permalink
BB-Code
Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren


helpWie funktioniert das alles hier?participateWie kann man bei www.ybrfreun.de mitmachen?