deutsch english french español portugise dutch italiano polish hrvatska srpski russian turkish greek 日本語
 
16
Oktober
2010

Nudeln mit Tomatensoße im Trangia?

Alles in einem Topf? Kein Problem!

Die Vorstellung des Trangia Spirituskocher im Mai diesen Jahres habe ich etliche E-Mails erhalten. Anscheinend gibt es nicht so viele Websites auf deutsch zu diesem Kocher?

In einem Forum hatte ich dann noch beiläufig erwähnt, dass man im Trangia problemlos Spaghetti mit Tomatensoße machen kann - in einem Topf. Das sorgte für einige Kontroversen.

Ich habe die Variante der Nudelzubereitung schon vor Jahren in einem Topf über meinem damaligen Gaskocher ausprobiert und für gut befunden. Daher einfach ein paar Bilder und einige Textzeilen wie ich Nudeln und Soße gleichzeitig in einem Topf dank der Erfindung der Fertigmischungen zubereiten kann. Mangels aktuell vorhandener Campingsituation habe ich das Ganze einfach auf dem Fenstersims nachgestellt, daher nicht über die völlig unromantische Umgebung wundern.

Die Nudeln kochen bereits im Trangia
Die Nudeln kochen bereits im Trangia
Benötigt werden:


Die Nudeln werden wie üblich im Wasser gekocht. Dabei nicht wie sonst häufig üblich einfach eine Menge Wasser in den Topf, sondern lediglich ca. 400 ml. Wenn das Wasser Kocht mit Nudeln auffüllen, aber so, dass sie noch vom Wasser bedeckt werden.

Fertigmischung zu den Nudeln hinzufügen
Fertigmischung zu den Nudeln hinzufügen
Die Nudeln sollten noch nicht vollständig durchgekocht sein, da sollt schon die Fertigmischung hinzugefügt werden. Die Nudeln kochen noch nach, daher nicht riskieren »verkochte« Nudeln zu bekommen.

Anschließend beides zusammen weiterkochen lassen bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.

Nudeln und Soße kochen im Trangia
Nudeln und Soße kochen im Trangia
Wenn das Wasser beziehungsweise die Soße mit den Nudeln im Trangia erst einmal kocht, dann kocht sie wirklich. Bei einem Brenner mit Schieber kann die Temperatur ein wenig reguliert werden.

Beim Armee-Trangia ohne diese Funktion läuft er (leider) immer auf »voller Stufe«.

Daher nie das Umrühren vernachlässigen, ansonsten brennen Soße und Nudeln am Boden des Topfes an. Ich rühre übrigens nicht mit irgendwelchen High-Tech Kunststoffcampingumrührwerkzeug um, sondern nehme einfach den Löffel des Edelstahlbestecks aus Bundeswehrbeständen (rechts teilweise im Bild).

Am Dampf gut zu erkennen: Ein Teil verdunstet
Am Dampf gut zu erkennen: Ein Teil verdunstet
Immer schön umrühren, sonst brennen die Nudeln an
Immer schön umrühren, sonst brennen die Nudeln an


Wenn die Soße langsam aber sicher sämig wird, kann der Brenner auch gelöscht werden. Also den Dichtungsring aus dem Deckel entfernen, den Windfang anheben (beispielsweise mit einem Zangengriff aus Aluminium, klassischer Campingbedarf) und den Deckel auf den Brenner aufsetzen.

Die Flamme des Spirituskochers rechzeitig löschen
Die Flamme des Spirituskochers rechzeitig löschen
Mit dem Löschen der Flamme nicht zu lange warten. Mein erster Versuch so Nudeln mit Soße am Gaskocher zu bereiten endete mit verkochten Nudeln, da diese natürlich in der heißen Soße noch weiter gekocht werden – auch wenn die Flamme aus ist.

Dann ist natürlich unwiederbringlich Schluss mit Nudeln »al dente«.

Fertig: Nudeln in Soße im Trangia
Fertig: Nudeln in Soße im Trangia
Daher ist es auch zwingend notwendig nach dem Löschen des Brenners den Inhalt des Topfes weiter umzurühren, ansonsten brennt am Boden doch noch etwas an. Daher ist es auch etwas zu heiß direkt aus dem Topf zu essen. Der zweite »Topf« des Trangia kann beispielsweise verwendet werden, darin kühlt der Inhalt ein wenig schneller ab.

Einen Teil in den kleinen »Topf« geben
Einen Teil in den kleinen »Topf« geben
Zudem kann man mit dem fest angebrachten Griff beim Essen meiner Meinung nach leichter hantieren.

Auch eventuell im Gepäck befindliche Edelstahl- oder Aluminiumtrinkbecher sind vorzüglich als Tellerersatz geeignet. Allerdings nicht für Spaghetti – wie ich auch schon herausfinden musste.

Die Kosten für so ein »Nudeln mit Soße im Trangia«-Mahl sind sehr gering. Wer nicht gerade im Regal zu den teuersten Nudeln und die teuerste Fertigmischung greift, liegt vermutlich mit Brennstoff unter 50 Cent pro warmer Mahlzeit.

Wer die Urlaubskasse schonen möchte muss also nicht immer zum Müsli greifen.
Über den Autor dieses Beitrags
Avatar Martin »X_FISH« Schmidt
E-Mail: lqTyhDUyvpzMlMKIhYzEyoJS
Websites: www.x-fish.org www.gaskutsche.de
YBR-125-Besitzer von 05.2009 bis 07.2011
Führerschein seit 07.2011 (A), 08.2009 (A1), 10.1993 (B)
Aktuelle Maschine: '95 Yamaha XJ 600 S / '97 Suzuki GSF 1200
Weitere Informationen: Blog-Startseite
ICQ44570609

Werbehinweise
Text ausklappen


Permalink
BB-Code
Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren


helpWie funktioniert das alles hier?participateWie kann man bei www.ybrfreun.de mitmachen?