deutsch english french español portugise dutch italiano polish hrvatska srpski russian turkish greek 日本語
 
03
Oktober
2009

Keine Tour

Lediglich ein Umparken zum neuen Wohnort

Kurz vor der Abfahrt zum neuen Daheim
Kurz vor der Abfahrt zum neuen Daheim
Scheinbar schwer bepackt und trotzdem eigentlich nur ein Bewegen von Material. Motorrad, Tankrucksack und Satteltaschen sollten mit mir an meinen neuen Wohnort gebracht werden.

Bei stahlendem Sonnenschein ging es heute Nachmittag knapp 85 km in südlicher Richtung auf feiertäglich herrlich leeren Straßen schnell voran.

Nun ja, wenn man von 80 bis 90 km/h Höchstgeschwindigkeit von »schnell« sprechen kann.

Unterwegs: Einer der vielen Kürbisverkäufe
Unterwegs: Einer der vielen Kürbisverkäufe
Das es inzwischen Oktober ist und der Herbst nun schneller vor der Türe steht als man es dem Zweirad wünscht, konnte ich nicht nur durch die bunten Blätter an den Bäumen, sondern auch durch die vielen unterschiedlichen Kürbisse am Straßenrand feststellen.

Nicht mehr lange, dann ist die Saison für das Jahr 2009 vorbei.

In älteren Beiträgen hatte ich mich schon zum Tankrucksack und den ebenfalls gebraucht erworbenen Packtaschen an meiner YBR 125 geäußert. Heute hatte ich nun den Tankrucksack in kompletter Höhe, also mit allen Elementen montiert. Es sieht nicht nur im Profil so aus, er ist wirklich etwas zu groß für die YBR 125.

Mit kompletten Tankrucksack reichlich »vollgepackt«
Mit kompletten Tankrucksack reichlich »vollgepackt«
Die Sicht mit dem Tankrucksack (was übrig blieb)
Die Sicht mit dem Tankrucksack (was übrig blieb)


Obwohl ich den Tankrucksack schon etwas weiter nach hinten versetzt habe, hatte ich kaum Blick auf die Instrumente. Bei Tempo 50 konnte ich die Tachonadel erkennen, zuvor nur wenn ich den Tankrucksack etwas heruntergedrückt hatte. Jedoch stellte sich dieser langsam aber sicher wieder selbständig auf.

Zu empfehlen ist ein solcher Tankrucksack somit nur dann, wenn man entweder immer über 50 km/h fahren kann oder aber man an der Drehzahl die Geschwindigkeit erkennen kann.

Sollte ich mit dem Tankrucksack eine Tour fahren, wird entweder nur das große, verstärkte Modul auf dem Grundträger montiert, oder eben das kleine Modul, welches auf den Bildern ganz oben thront.

Kurz vor dem Aufräumen in die neue »Garage«
Kurz vor dem Aufräumen in die neue »Garage«
Durch den Umzug habe ich leider keine Garage zur Verfügung.

Zwar kann ich in den Wintermonaten die YBR bei einem Nachbarn in der Garage unterstellen. Den Platz benötigt er jedoch derzeit und auch wieder im Frühjahr um an seinen eigenen Gefährten herum­schrauben zu können.

Vielleicht findet sich bis dahin (oder auch schon früher) eine Garagen­beteiligung. Eine entsprechende Anzeige ist schon mal im Internet geschaltet.

Bis es soweit ist werde ich den Luxus genießen können, gleich neben meiner Zimmertüre im Haus meine YBR 125 stehen zu haben.

Eine der Satteltaschen von Held
Ein überdachter Platz – gleich neben der Zimmertüre
Wenn ich nun aus meinem Zimmer komme oder abends nach dem Zähne­putzen ins Zimmer gehe, kann ich immer noch einmal meiner YBR einen »Guten Morgen« oder eine »Gute Nacht« wünschen.

Ich glaube diese Situation kommt nicht allzu häufig vor?

Ich hoffe nur das ich mit dem neuen Stellplatz meiner YBR keine Probleme mit meinen sechs Mitbewohnern bekomme... Und viel mehr noch, dass es nicht feucht ist wo ich sie abgestellt habe... Bei einer ehemaligen Mühle als Wohnhaus, unter welchem noch immer der frühere Mühlbach durchrauscht ist das nicht ganz auszuschließen...
Über den Autor dieses Beitrags
Avatar Martin »X_FISH« Schmidt
E-Mail: lqTyhDUyvpzMlMKIhYzEyoJS
Websites: www.x-fish.org www.gaskutsche.de
YBR-125-Besitzer von 05.2009 bis 07.2011
Führerschein seit 07.2011 (A), 08.2009 (A1), 10.1993 (B)
Aktuelle Maschine: '95 Yamaha XJ 600 S / '97 Suzuki GSF 1200
Weitere Informationen: Blog-Startseite
ICQ44570609

Werbehinweise
Text ausklappen


Permalink
BB-Code
Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren


helpWie funktioniert das alles hier?participateWie kann man bei www.ybrfreun.de mitmachen?