deutsch english french español portugise dutch italiano polish hrvatska srpski russian turkish greek 日本語
 
15
Juni
2012

Umbau auf Osram Halorad

Der erste und leider erfolglose Versuch

Über die Leistung des Scheinwerfers der YBR – zumindest der 2005er Modells (und auch ein wenig jünger) – ist auf dieser und anderen Seiten schon ein Menge geschrieben worden. Klar ist: Das Ding ist in der Nacht nur eine kleine Funzel. Morgens um 3:00 Uhr auf einer brandenburger Landstraße ist es sicherer, nach Gehör zu fahren.

Einen Umbau auf H4 Scheinwerfer wollte ich zunächst nicht vornehmen. Für das Vorhaben fehlt mir aktuell die Zeit, die Geduld und auch die Ahnung für eine komplette Neuverkabelung.

Osram »Haloroad« Leuchtmittel
Osram »Haloroad« Leuchtmittel

Die Alternative sollte also der Austausch des Leuchtmittels in eine Osram »Halorad« sein. Dank Halogen ein Produkt von Osram, welches mehr Licht als die klassische Variante ohne Edelgas im Leuchtmittel verspricht.

Der Austausch soll sogar sehr einfach durchzuführen sein. Positive Berichte über Umbauten der Scheinwerfer von YBR 125 sind auch zu finden.


So jedenfalls der Text auf einer der vielen Seiten von Anbietern, in diesem Falle bei Conrad[1]:

Tunen Sie Ihre Scheinwerfer! Ersetzen Sie die konventionellen BILUX-AS-Lampen Ihrer Scheinwerfer durch die neue BILUX-HALOROAD von OSRAM. Alte Birne raus, neue rein - fertig! Durch den Einsatz der BILUX-HALOROAD ergeben sich gegenüber der BILUX-AS folgende Vorteile: 20% mehr Licht · 3fache Lebensdauer · Konstante Lichtfülle während der gesamten Lebensdauer.

Das klingt ja erstmal recht gut, auch wenn das Bild mich etwas verirrte. Das Ding soll passen? Ich fand aber einen Händler, der mir die Birne für unter 5,00 Euro lieferte. Nun denn: Ab in die Garage:

Der Scheinwerfer wird durch das Lösen der drei Schrauben an der Vorderseite abgemacht. Leider sitzt mein Windschild so tief davor,, dass ich den Scheinwerfer gerade so nicht abziehen konnte. Also muss auch der Windschild ab.

Nach ein paar Minuten liegt alles in Einzelteilen vor mir. Die alte Bilux AS lässt sich durch eine einfach Drehung entfernen.

Die neue Halorad passt auch in den Reflektor. Toll. Nur anschließen lässt sie sich in dem vorhandenen Sockel nicht:

Vergleich mit Sockel
Vergleich mit Sockel
Das kann nicht passen…
Das kann nicht passen…


Dann montiere ich einfach mal den alten Sockel ab und probiere, ob es dann passt. Nunja, schon etwas besser. Ich kann die »Haloroad« einsetzen. Aber gut ist das noch lange nicht. Denn:

a) kann ich die Kabel nicht anschließen. Die bisherigen Kabelschuhe haben eine Breite von 6,4 mm, die Schublehre zeigt mit an der Halorad aber schon eine Breite von 7 mm an. Kurzfristig denke ich an den beherzten Griff nach einer Feile – und verwerfe ihn schnell wieder.

b) der Schnappbügel, der die Bilux AS Fassung hält, läuft bei der Bilux ins Leere. Also muss ein neuer Sockel her, auf welchem der Bügel aufliegen kann.

So langsam wurde es dunkel draußen und auf Bastelarbeiten in der Garage vergeht mangels guter Beleuchtung jegliche Lust. Unter lautem Fluchen wurde der Originalzustand wiederhergestellt.

Fazit: Steckkontakte vom Kabelbaum zur »Haloroad« passen nicht, der Sicherungsbügel greift ins Leere.

Also leider doch nichts mit »alte Birne raus, neue rein – fertig«. Entweder muss ein neuer Reflektor mit passendem Haltebügel her oder ein Sockel, welcher zum haltebügel passt. Sollte es nur mittels dem Tausch eines Reflektors gehen, kann ich gleich einen Umbau auf H4 machen, denn der Reflektor der YBR 125 von 2005 kann wegen der Montagepunkte im Lampengehäuse nicht einfach durch ein anderes Teil ersetzt werden.

Wenn jemand da draußen eine tollle Idee hat wie ich doch noch meine »Halorad« einbauen kann: Immer her damit.


Über den Autor dieses Beitrags
Avatar »Herr Werfloh«
E-Mail: lMzkinROaoKthMTH=q2I
YBR-125-Besitzer von 03.2012 bis jetzt
Führerschein seit 09.1994 (1a), 07.1997 (1)
Aktuelle Maschine: '05 Yamaha YBR 125 ED
Weitere Informationen: Blog-Startseite


Werbehinweise
Text ausklappen


Permalink
BB-Code
Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren


helpWie funktioniert das alles hier?participateWie kann man bei www.ybrfreun.de mitmachen?