deutsch english french español portugise dutch italiano polish hrvatska srpski russian turkish greek 日本語
 
2
march
2010

YBR Tour to Boracay

3rd Yamaha Touring Adventure, Boracay Leg in the Visayas

Meine Gruppe von Motorradfahrern, das Team YBR CDO, Inc., wurde mit sehr viel Glück aus vielen Motorrad-Gemeinschaften von Yamaha Motors Philippines, Inc. für eine Motorrad-Tour ausgewählt. Die Veranstaltung, bei welcher alle Ausgaben vom Sponsor bezahlt wurden, fand vom 24. Februar bis zum 2. März 2010 statt und trug den Titel »3rd Yamaha Touring Adventure, Boracay Leg in the Visayas«.

»St. Vincent Cottages« auf der Insel Boracay, wo wir untergebracht waren
»St. Vincent Cottages« auf der Insel Boracay, wo wir untergebracht waren
Fünf Repräsentanten aus unserer Gruppe wurden ausgewählt. Ich als Präsident unseres Vereins, unser Vize-Präsident, der Schatzmeister im Namen unserer Schatzmeisterin welche nicht verfügbar war und zwei Vorstandsmitglieder an Stelle der beiden anderen Vertreter (unsere Sekretärin und der Prüfer), welche schon früher bekannt gegeben hatten nicht an der Tour teilnehmen zu können.

Das Ziel: Die Boracay Insel in Caticlan, Panay in den Region Visayas des philippinischen Archipels.

»Ybro« Ron Stenier und ich unseren YBR 125 G bevor sie auf »St. Peter of the Apostles« verladen wurden
»Ybro« Ron Stenier und ich unseren YBR 125 G bevor sie auf »St. Peter of the Apostles« verladen wurden
Dakak Beach bei Dipolog City, an welchem wir auf der Reise zur Insel Boracay vorbeifuhren
Dakak Beach bei Dipolog City, an welchem wir auf der Reise zur Insel Boracay vorbeifuhren


Wir bestiegen das Schiff »St. Peter of the Apostles« noch vor Mitternacht am 24. Februar. Unsere Yamaha YBR 125 G wurden ebenfalls auf das Schiff geladen.

Das Schiff legte jedoch erst um 7 Uhr des folgenden Tages, also dem 25. Februar ab. Die 15 Stunden lange Fahrt führte von Cagayan de Oro City, Northern Mindanao nach Iloilo City in der Region Visayas.

Sarabia Manor Hotel und Convention Center in Iloilo City
Sarabia Manor Hotel und Convention Center in Iloilo City
Nach 5 Stunden unserer Reise auf dem Schiff fuhren wir an Dakak vorbei, einem für seinen Tourismus bekannten Strand in Dipolog City, wo einige der Passagiere das Schiff verließen.

Um 4:30 Uhr nachmittags sollte unsere Reise noch 10 lange Stunden dauern bis wir San Pedro, den Hafen von Iloilo City, erreichten – um exakt 2:30 morgens am 26. Februar (freitags).

Nach dem wir von Bord gegangen waren und alle notwendigen Gebühren im Hafen von Iloilo bezahlt hatten, konnten wir auf unseren Motorrädern weiter ins Herz der Stadt Iloilo zum Sarabia Manor Hotel und Convention Center fahren. Dort waren unsere Zimmer bereits vom Sponsor, Yamaha Motor Phils., Inc., für uns gebucht worden.

v.l.n.r VP Ybro Lando Santos, Mitglied Ybro Ron Steiner, Schatzmeister Ybro Vic Notario, Pres. Ybro Manny de Lara. An der Kamera: Ybro Randie Asuncion
v.l.n.r VP Ybro Lando Santos, Mitglied Ybro Ron Steiner, Schatzmeister Ybro Vic Notario, Pres. Ybro Manny de Lara. An der Kamera: Ybro Randie Asuncion
Wir waren die ersten Teilnehmer, welche angekommen waren. Nach uns kamen fünf Teilnehmer aus Manila an, dann trafen 14 weitere Fahrer (unter ihnen eine Fahrerin) aus Bacolod City ein. Der Rest der Teilnehmer kam aus den Städten Antique, Caticlan und natürlich Iloilo City.

Insgesamt waren wir nun 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, inklusive Sanitäter und einem Notarzt. Ebenfalls mit dabei: Ein Pickup für den Notfall sowie zwei SUVs als Reservefahrzeuge.

v.l.n.r Yrbo Randie Asuncion, Ybro Ron Steiner, Ybro Lando Santos und ich. An der Kamera: Ybro Randie Asuncion
v.l.n.r Yrbo Randie Asuncion, Ybro Ron Steiner, Ybro Lando Santos und ich. An der Kamera: Ybro Randie Asuncion
Team YBR CDO, Inc und Team YBR Luzon North
Team YBR CDO, Inc und Team YBR Luzon North


Am Rande sei erwähnt: Wir nennen uns gegenseitig »Ybro«, dies ist die Kurzform von »YBRothers«. Eben wie die ersten drei Buchstaben des Namens unserer Motorräder »YBR«.

Ich bei unserem ersten Abendessen in Iloilo City
Ich bei unserem ersten Abendessen in Iloilo City
Wir verbrachten eine Nacht im Hotel Sarabia und am folgenden Tag begann die 260 km lange Fahrt nach Carticlan. Es war eine fünfstündige Tour mit zwei Zwischenstopps in zwei verschiedenen Städten in der Region Antique.

Ein Fahrer aus Bacolod nahm eine Kurve zu schnell und seine Fahrt endete im Graben.

Zwar war seine Maschine beschädigt und nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, er selbst hatte zum Glück nur geringfügige Verletzungen.

Nachts auf den Straßen von Iloilo City
Nachts auf den Straßen von Iloilo City
Die Warnweste ist sehr gut bei Fahrten während der Nacht
Die Warnweste ist sehr gut bei Fahrten während der Nacht


Sein Motorrad wurde auf der Notfall-Pickup geladen. Er selbst fuhr als Sozius bei seinem bisherigen Co-Fahrer mit.

Ich während unserem ersten Zwischenstopp in der Stadt Antique
Ich während unserem ersten Zwischenstopp in der Stadt Antique
Die anderen Teilnehmer vor dem Yamaha 3S-Shop in Antique
Die anderen Teilnehmer vor dem Yamaha 3S-Shop in Antique


Team YBR CDO, Inc. Vize-Pres. Ybro Lando Santos
Team YBR CDO, Inc. Vize-Pres. Ybro Lando Santos
Unser Vizepräsident versucht witzig zu sein
Unser Vizepräsident versucht witzig zu sein


Zweiter Zwischenstopp während der Tour in der Nähe der Stadt Caticlan
Zweiter Zwischenstopp während der Tour in der Nähe der Stadt Caticlan
Unser Team mit Alex, einem Fahrer aus Bacolod (Dritter von rechts)
Unser Team mit Alex, einem Fahrer aus Bacolod (Dritter von rechts)


In Caticlan während des Wartens auf das Schiff welches uns und die Motorräder auf die Insel Boracay bringen sollte
In Caticlan während des Wartens auf das Schiff welches uns und die Motorräder auf die Insel Boracay bringen sollte
Ybro Randie Asuncion
Ybro Randie Asuncion


Unsere Motorräder an Bord der Barke auf dem Weg zur Insel Boracay
Unsere Motorräder an Bord der Barke auf dem Weg zur Insel Boracay
Als wir die Stadt Caticlan erreicht hatten, warteten wir für dreißig Minuten und luden unsere Motorräder in einen Lastkahn, welcher uns alle auf die Insel Boracay brachte.

Es dauerte nur dreißig Minuten um diese wunderbare Insel zu erreichen, sie ist wahrlich ein Paradies!

Durch die verschiedenen Aktivitäten, welche uns geboten waren, war die Luft mit Spaß und Spannung erfüllt.

Wir besichtigten natürlich auch die Insel. Mit den Motorrädern fuhren wir auf den höchsten Berg der Insel.

Zusammen mit ein paar anderen Fahrern auf dem zweiten Deck des Schiffs
Zusammen mit ein paar anderen Fahrern auf dem zweiten Deck des Schiffs
Alle Teilnehmer auf dem höchsten Gipfel der Insel Boracay
Alle Teilnehmer auf dem höchsten Gipfel der Insel Boracay


Wir gingen in der Nacht zum Schwimmen, bevor wir schlafen gingen. Am nächsten Morgen wanderten mehr als eine Stunde um unseren Lungen die Chance zu geben, die reine und saubere Luft entlang des wohl längsten Strands den ich in meinem ganzen Leben je gesehen zu genießen. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Rast waren wir wieder auf dem Weg. Weitere 260 km Fahrt zurück nach Iloilo City. Leider verlor ein weiterer Fahrer aus Manila in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine. Auch er hatte glücklicherweise hatte auch er keine schweren Verletzungen und konnte auf seiner Maschine weiterfahren – nachdem wir die beschädigten Anbauteile demontiert hatten.

Wir kamen in Iloilo City um 20 Uhr an. Am darauffolgenden Tag wurden bei beiden Maschinen, welche während der Tour beschädigt wurden, alle Mängel sofort von Yamaha-Mechanikern behoben. Alle beschädigten Teile wurden mit nagelneuen Ersatzteilen ersetzt.

Während die anderen Fahrer schon in Richtung ihrer jeweiligen Heimatstädte aufgebrochen waren, blieben wir noch für einen weiteren Tag im Sarabia Hotel. Wir sahen uns das Nachtleben an und konnten die Gastfreundschaft der Menschen in Iloilo City noch einmal genießen.

Ein Teil des langgezogenen Strands der Insel Boracay
Ein Teil des langgezogenen Strands der Insel Boracay
Schließlich gingen wir wieder an Bord des gleichen Schiffes »St. Peter of the Apostles« um heimwärts in Richtung Cagayan de Oro City zu fahren.

Die Abfahrt für die 15 Stunden dauernde Fahrt fand um 22 Uhr am 2. März statt.

Dementsprechend kamen wir in Cagayan de Oro City am folgenden Tag an.

Und das bin ich beim Versuch eine gute Figur zu machen
Und das bin ich beim Versuch eine gute Figur zu machen
Die Reise war sehr aufregend und es gab unvergessliche Augenblicke bei denen ich mir sicher bin, dass sie mir sehr lange im Gedächtnis bleiben werden.

Und ich sagte mir: »Ich werde zur Insel Boracay zurückkehren... Eines Tages jedenfalls... Hoffentlich schon bald«.
Über den Autor dieses Beitrags
Avatar Manny
E-Mail: wLJx4BQVjZQENM21unJjhL29gMzS
Websites: teamybr.multiply.com www.cagayandeororealestate.ph
YBR-125-Besitzer von 02.2009 bis jetzt
Führerschein seit 11.1972
Aktuelle Maschine: '09 Yamaha YBR 125 G
Weitere Informationen: Blog-Startseite

Übersetzung aus dem Englischen: X_FISH.
Werbehinweise
Text ausklappen


Permalink
BB-Code
Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren


helpWie funktioniert das alles hier?participateWie kann man bei www.ybrfreun.de mitmachen?